Die Musikgesellschaft Reichenburg erreichte am ersten Innerschweizer Musikfest den dritten Rang in der dritten Stärkeklasse.

Am vergangenen Samstagmorgen reiste die Musikgesellschaft Reichenburg (MGR) nach Hergiswil ans erste Innerschweizer Musikfest. Als zweiter von insgesamt acht Vereinen spielte die MGR vor den drei Juroren zum Wettspiel der dritten Stärkeklasse auf. Um 13:38 Uhr begann das Wettspiel für die MGR und der Dirigent, Guillermo Casillas, erhob den Taktstock für das Aufgabenstück «Slovenian Rhapsody». Direkt im Anschluss folgte das Selbstwahlstück «Terra di Montagne». Der Konzertvortrag wurde mit grossem Applaus gefeiert. Auch die MGR applaudierte nach dem Wettspiel und zwar ihrer 14-jährigen Vereinskollegin Nicole Schiesser, welche im Selbstwahlstück ein souveränes Trompetensolo zum Besten gab. Die Jungmusikantin, welche erst an der diesjährigen GV in den Verein aufgenommen wurde, liess sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte das Solo mit grosser Selbstsicherheit der Jury vor.

Direkt nach dem Vortrag wurden die Punkte mitgeteilt. Beim Aufgabenstück erreichte die MGR 85.7 Punkte und beim Selbstwahlstück 86 Punkte. Da die Rangverkündigung erst am Sonntag stattfand, musste die MGR die Punktewerte der anderen Vereine laufend ausfindig machen. Ein langes Warten und Bangen begann. Dasselbe war bei der Parademusik. Die MGR startete um 15:40 Uhr als dritter Verein und erzielte 85 Punkte. Mit gemischten Gefühlen wartete die MGR auf die endgültige Rangliste. Nichts desto trotz liessen sie sich nicht vom Feiern abhalten und haben das Fest in vollen Zügen genossen.

 

Dritter Platz für Reichenburg

Von 200 möglichen Punkte erreichte die MGR insgesamt 171.7 Punkte. Die ersten beiden Vereine liegen mit 187 und 184.7 Punkten klar vorne. Der viertplatzierte Verein mit 162.7 Punkte liegt aber ebenfalls deutlich hinter der MGR. Mit einem klaren dritten Platz ist die MGR sehr zufrieden und freut sich über den erreichten Podestplatz. In der Parademusik erreichte die MGR von insgesamt 18 Vereinen den neunten Rang.

Die MGR bedankt sich bei allen Personen, welche nach Hergiswil gereist sind, um sie im Wettspiel zu unterstützen. Ein besonderer Dank gilt dem Dirigenten Guillermo Casillas, welcher mit seiner guten Vorbereitungsarbeit und motivierenden Art den Verein musikalisch leitet.

 

Nächste Auftritte der MGR

Der nächste Auftritt findet am Freitag, 5. Juli, im Hirzlipark in Reichenburg statt, wo die MGR zum traditionellen Sommerkonzert aufspielt. Auch dieses Jahr wird das Hirzliparkkonzert durch das Jugendspiel eröffnet. Am Sonntag, 18. August, begleitet die MGR auf der Kistleralp den Alpgottesdienst. Weiter findet am Sonntag, 3. November, wieder ein Kirchenkonzert statt. Das Musik-Chränzli 2020 findet schliesslich am Wochenende vom 18. und 19. Januar statt. Die MGR freut sich an all ihren Anlässen über eine zahlreiche Zuhörerschaft.

 

Share