Die Musikgesellschaft Reichenburg gewann das Wettspiel am Kreismusiktag in Gommiswald in der dritten Stärkeklasse.

Am vergangenen Samstagmorgen besuchte die Musikgesellschaft Reichenburg (MGR) den Kreismusiktag in Gommiswald. Als erster von insgesamt acht Vereinen spielte die MGR vor den drei Juroren zum Wettspiel der dritten Stärkeklasse auf. Voll motiviert und mit der seriösen Vorbereitung des Dirigenten Guillermo Casillas, welcher die Leitung des Vereins erst seit Februar dieses Jahres übernommen hatte, war der Verein bereit, sein Selbstwahlstück «Toward the Bright Future» am Wettspiel vorzutragen.

Um 09.20 Uhr eröffnete die MGR das Wettspiel und startete mit einem kraftvollen Auftakt. Da die Punktzahl erst an der Rangverkündigung bekannt gegeben wurde, begann nun das grosse Warten. Bei hohen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein begann um 16 Uhr der Festumzug mit allen beteiligten Musikvereinen, bei welchem keine Bewertung stattgefunden hat.

Um 20 Uhr kam das lange Warten langsam schliesslich zu einem Ende. Nach den Veteranenehrungen war der Zeitpunkt gekommen. Mit guten Gefühlen, jedoch einer Ungewissheit zitterten die Musikantinnen und Musikanten gemeinsam und waren gespannt auf die Ergebnisse.

Erster Platz für Reichenburg

Nach 2009 hat die MGR erstmals wieder ein Fest gewonnen. Mit 270 von insgesamt 300 Punkten konnte sie die Jury überzeugen und spielte sich auf den ersten Platz in der dritten Stärkeklasse. Mit grossem Stolz konnte der Präsident Alex Hüberli, welcher ebenfalls das Amt erst seit Februar dieses Jahres inne hat, die Gratulationen und Wertungsberichte auf der Bühne entgegen nehmen. Die vorwiegend positiven Worte und wohlwollenden, konstruktiven Kritiken erfüllte die MGR mit Stolz und motivieren für die Zukunft. Sichtlich erfreut und überglücklich feierten die Musikantinnen und Musikanten der MGR ihren Sieg bis in die Nacht hinein.

Die MGR bedankt sich bei allen Personen, welche nach Gommiswald gereist sind, um sie im Wettspiel zu unterstützen. Ein besonderer Dank gilt dem Dirigenten Guillermo Casillas, welcher mit seiner guten Vorbereitungsarbeit den Verein zum Sieg gebracht hat.

Die Musikgesellschaft Reichenburg erreichte mit ihrem neuen Dirigenten Guillermo Casillas den ersten Rang am Kreismusiktag.
Share